„Erst das Wissen um unsere Herkunft zeigt uns, was wir sein können.“ (Karl Jaspers [1883–1969], deutscher Philisoph)

Arbeitskreis Heimat- und Familienforschung Stolper Lande (AKFF) und Freunde

Im Stolper Heimatkreise e. V. beschäftigt sich der Arbeitskreis Heimat- und Familienforschung Stolper Lande und Freunde  insbesondere mit der Familien- und Personengeschichte im ehemaligen Stolper Stadt- und Landkreis.

Unterlagen hierzu werden insbesondere in der Stolper Heimatstube Bonn-Auerberg gesammelt und archiviert.

Der Arbeitskreis ist gleichzeitig dem Pommerschen Greif e. V. (Verein zur Orts- und Familiengeschichte Pommerns) angeschlossen.

In verschiedenen Projekten sammelt, sichert und wertet der Arbeitskreis familiengeschichtlich relevante Unterlagen aus, bspw. Kirchenbücher, Steuerlisten usw.

Die Auswertungen und Resultate unserer oder von Mitstreitern zur Verfügung gestellten Projekte werden in einer zentrale Datenbank (Globalindex) zusammengeführt, die die Mithelfer im Arbeitskreis bei ihrer Auskunftstätigkeit unterstützt. Der Großteil der Datensätze ist seit dem 8. April 2015 online zugänglich.

Mailingliste STOLP-L

Die Mailingliste STOLP-L ist der erste Einstiegspunkt für Hilfesuchende. 728 Teilnehmer (Stand 20.01.2016) aus der ganzen Welt suchen hier nicht nur Antworten auf ihre Fragen, sondern tauschen auch ihre Forschungsergebnisse aus.

Dies ist wegen vieler vernichteten bzw. verschollenen Primärquellen (Kirchenbücher und Standesamtsunterlagen) von enormer Bedeutung.

 

Anmeldeinformationen sowie eine Beschreibung zum Umgang mit der STOLP-L finden sich unter http://wiki-de.genealogy.net/Stolp-L.

Lust, mitzuhelfen?

Haben Sie / hast Du Lust uns bei unseren Projekten zu unterstützen?

 

Egal, ob mit Indexarbeiten, um unseren Globalindex weiter zu füttern, in der Heimatstube in Bonn-Auerberg mitzuhelfen, unsere Webseite hier weiter auszubauen, Ansprechpartner für ein Kirchspiel oder einen Heimatort zu werden, ... egal wobei, jede helfende Hand ist willkommen.

 

Viele unserer Mitstreiter haben einen Steckbrief hinterlegt, und wo freigegeben, stehen für einen Erstkontakt zur Verfügung, oder ansonsten kann einfach unser Kontaktformular verwendet werden.

 

Führungskreis

Am 2. Februar 2017 fand eine Telefonkonferenz des Arbeitskreises statt, an der über 20 Mithelfer teilgenommen haben.

Ein Anlass war die Bildung eines Führungskreises, der über maßgebliche Projekte des Arbeitskreises entscheiden soll.

Kommissarisch bestimmt wurden bis zu einer Wahl beim nächsten Forschertreffen im September in Kassel folgende 5 Personen:

 

Nach Abstimmung im GI-Team übernimmt nun seit dem 13. Februar 2017 Monika Friske den Part von Irmtraud Giesing.

 

Dieser Führungskreis ist unter der Adresse direkt zu erreichen.

 

Weblinks

Facebook