Zukunft der Zeitschrift POMMERN gesichert?

von Uwe Kerntopf (Kommentare: 0)

Am 12. Januar erschien in der Ostsee-Zeitung ein Artikel mit der Schlagzeile „Dahlemann als Pommernretter“, einen Tag später erschien im Blog des Pommerschen Greif e. V. eine Meldung des Vorstandsmitglieds Hans-Dieter Wallschläger.

 

Die Zukunft der Zeitschrift POMMERN scheint nun gesichert zu sein, die 2 bislang fehlenden Ausgaben von 2017 werden nachgereicht, das weitere reguläre Erscheinen mit 4 Ausgaben pro Jahr angekündigt.

 

Die Zukunft war ungewiss, nachdem der bisherige Herausgeber, der Pommersche Zentralverband e. V., Insolvenz anmelden musste und auch das Erscheinen der Pommerschen Zeitung zu Jahresende 2017 eingestellt wurde.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben